Outdoor - Wagner Moreira, Dresden/Brasilien


„Massa Mobil“ spannt anhand von kleinen poetischen Interventionen ein für jedermann zugängliches, subtiles Netz in den öffentlichen Raum und verbindet Kunstschaffende und Publikum auf einfühlsame Weise, lässt Spielraum für Assoziationen, Interpretationen und vor allem Begegnungen. Diese Arbeit ist eine performative Einladung, bei der sechs internationale und lokale Tänzer das Publikum dazu auffordern, Tanz gemeinsam zu erleben: Das Publikum darf und soll sich unbedingt daran beteiligen
Künstlerische Leitung/Konzept/ChoreografieWagner Moreira
Performance/TanzJuliane Bauer
Elena Cencetti
Hugo Epié
Helena Fernandino
Franziska Kusebauch
Pelle Tillö
FotoHelena Fernandino