„Hello, Darling!“, unschuldiger kann ein Beginn wohl kaum ausfallen.

Zwei Männer kreuzen auf und zeichnen mit Kreide Vierecke auf den Boden. Völlig ernsthaft beginnen sie, Figuren aus dem Kinderspiel „Himmel und Hölle“ durchzuexerzieren.

Unermüdlich.

Das kann nicht gutgehen.

Das muss im Chaos enden.

Mit nerdiger Präzision werden die grundlegende Geometrie und der Rhythmus dieses Spiels immer komplizierter und physisch fordernder, wodurch alles immer mehr zu einer kaleidoskopischen Reise durch die Welt der Percussion wird.
_________________________________

11.00 Uhr Altmarktgalerie/Külzring
13.30 Uhr Jorge Gomondai Platz
15.00 Uhr Scheune - Vorplatz
17.30 Uhr Alaunplatz
TanzMarkus Oppermann
Jack Wignall
ChoreografieJoshua Monten
KostümeVerena Leo
FotoLeandre Waterloo