Multifil oder Multifilament ist ein Faden, der sich aus mehreren kleinen zusammensetzt. Mit diesem Gedanken rief der tschechische Regisseur und Choreograf Bronislav Roznos das inklusive Tanztheater multifil identity ins Leben. Multifil identity ist ein inklusives Tanztheater, welches sich mit dem Thema Vielfalt und Inklusion auseinandersetzt. Die Tänzer stellen je nach Handicap und Herkunft als Vertreter eine ganze Gruppe der Gesellschaft vor und zeigen, wie mit individuellen Unterschieden umgegangen werden kann. Ihre Verschiedenartigkeit überbrücken sie mit der ursprünglichsten Kommunikationsform des Mensch-Seins: der Bewegung in der Körpersprache. Durch diese Interaktion wird eine Barriere eher zur Startrampe und eine Grenze zur Horizonterweiterung.



„Domino“

Kann man Gegenpole tatsächlich suchen?

Zuneigung, Geborgenheit. Alles schön.

Was aber, wenn die gewohnte Ordnung unerwarteterweise in sich zusammenbricht?

„Man soll nicht versuchen, das Chaos zu ordnen. Es genügt, im Chaos ordentlich zu leben.“ (Timm Bächle)
Regie/ChoreografieBronislav Roznos
TanzAnja Winkler
Claudia Band
Alice Gäbler
Emilia Schenke
Judith Olbrich
Lisa-Marie Möbius
Hannah Frosch
Duc Huy Phung
Arthur Klingler
Kevin Böttcher
Joshua Bulleman
Benjamin Elias Kordesee
Stefan Drechsler
MusikCollage