Tanzbühne präsentiert, Dresden


„halb kurz & richtig gut“


Laura Keil (Berlin)
„Lemon“

Geschmack ist eine individuelle Sache und nicht zuletzt Teil eines kulturellen Musters. Geschmack entscheidet, was schön, gut und angemessen ist. Was aber ist guter Geschmack? In der Kunst kommt da der Aspekt der Qualität ins Spiel. Es gilt also in jedem Fall, sich für guten Geschmack stark zu machen.

Konzept: Ruslan Stepanov | Choreographie: Ruslan Stepanov in Zusammenarbeit mit Laura Keil und Mami Kawabata | Tanz: Laura Keil / Mami Kawabata | Kostüm: Laura Keil
____________________________________________

Kristin Mente (Dresden)
„mehr oder weniger“

Wir alle haben Erwartungen. An unserer Leben, an uns selbst, an andere.
Wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, führt das oft zu Enttäuschung. Ein Stück über Erwartungen, das den Erwartungen hoffentlich gerecht werden kann.

Choreographie/Tanz: Kristin Mente
_____________________________________________

Sebastian Rietz (Dresden)
„4213“

4213 Zigarettenstummel von Füsun sammelt Kemal als nur einen Beweis seiner Liebeskrankheit. Kemal lebt in den 70er Jahren in Istanbul. Er steht kurz vor seiner Verlobung mit Sibel – beide entstammen der türkischen Oberschicht. Kemal beginnt eine intensive Affäre mit Füsun, einer jungen Frau der türkischen Unterschicht. Sie treffen sich fast täglich im gleichen Apartment. Nach dem Verlobungsfest von Sibel und Kemal verschwindet Füsun.


Choreografie, Licht, Schnitt, Produktion: Sebastian Rietz | Tanz: Caroline Beach / Cyril Baldy | Musik: Max Pauls | Kostüm: Anne-Marie Miene | Bühne: Juliette Collas / Konstanze Grotkopp | Requisite: Ulrike Maria Helbig |
Kamera: Maik Blaum
_____________________________________________

Yamile Navarro (Dresden)
„What connects“

Was passiert, wenn wir etwas erleben, das einen großen Einfluss auf uns hat, das uns aus unserer “ Comfort Zone” herauszieht und uns eine gewisse Sicherheit nimmt? Nehmen wir es an oder versuchen wir, es zu bekämpfen und zum Sicheren zurückzukehren?

Choreografie: Yamile Navarro und “pasitos” von Katrin Lerner | Tanz: Katrin Lerner / Yamile Navarro | Musik: Daniel Williams | Kostüm: Sabine Köhler und Sra. Letty