TanzNetz, Aus Dresden und Anderswo


Krepsko Teatr Group (Prag)
ANNA

Anna ist Aristokratin. Sie lebt als Amöbe in einem antiken Aquarium und leidet an Allergien und Asthma. Trotzdem singt sie gern Arien, allerdings mit Andalusischem Akzent.

Chiara Detscher (Dresden)
„Golden Hours“
Ein Duo über das kreative Potenzial der Langeweile und die komischen Momente, die daraus entstehen können.
Tanz: Chiara Detscher, Jeremy Detscher
Gitarre und Saxophon: Detlef Hutschenreuter


Lars Reinschmidt (Dresden)
„Wahre Lüge“
Wer sagt die Wahrheit? Welche Medien manipulieren uns? Sind es einfache Taschenspielertricks, die Angst und Unsicherheit schüren?
Tanz: Lars Reinschmidt, Alexei Bernard, Petr Buchenkov
Musik: N.N.


Phase-Zero Productions (Göhrenz)
„Wrinkle Maze“
Der Beschluss, miteinander alt werden zu wollen, klingt nach einem Ideal, ist aber nicht frei von Unsicherheiten und der Gewissheit, dass eines Tages ein Abschied kommt.
Choreografie und Tanz: Morgan Reid, Tine Schmidt
Musik: David Maxim Micic


David Blazquez (Hannover)
„24-37“
Zwei Männer, deren Liebe zueinander durch den Altersunterschied und die unterschiedlichen Erfahrungshorizonte auf eine Belastungsprobe gestellt wird.
Tanz: Denis Piza, Patrick Doe
Musik: Micah P. Hinson