Martina Morasso
Orfeo’s Past now

„Orfeo’s Past now“ ist eine zeitgenössische Auseinandersetzung mit Monteverdis L’Orfeo in der Interpretation von A. Strauch. Diese Favola in Musica bleibt aktuell, da sie unseren Umgang mit den geliebten Verstorbenen in Frage stellt. Im Stück ist Orfeo alt geworden, sucht überall eine Spur der geliebten Eurydice. Ist eine echte Begegnung mit der Vergangenheit möglich? Ist unsere Wahrnehmung der Verstorben nur emotional verzerrt? Das Gewesene und Gewordene ist eine Messlatte für unsere eigene Gegenwart: Es schafft Distanz zu uns selbst und ermöglicht Reflexion.



carrot dancers, Schweiz / Dresden
Le Sack du Printemps

Alle kennen das Ballett „Le Sacre du Printemps“. Die eigentliche Handlung beschreibt ein Frühlingsopfer im heidnischen Russland. In diesem Ritual wird eine Jungfrau dem Frühlingsgott zur Versöhnung geopfert. Mit „Le Sack du Printemps“ erleben Sie eine einzigartige multimediale und interaktive Tanzinstallation. Eine Version in welcher der Zuschauer zum „Opfer“, also zur Hauptrolle wird. Die Zuschauer werden live per Ortungssystem über eine Frühlingswiese gelotst.

Orfeo’s Past now - ChoreographieMartina Morasso
Orfeo’s Past now - TanzMarcela Giesche
Orfeo’s Past now - GesangWalburga Walde
Orfeo’s Past now - VioloncelloMathis Mayr
Le Sack - Produktioncarrot dancers
Le Sack - Idee und KonzeptionNicole Meier
Le Sack - technische LeitungMaik Blaum
Le Sack - Bühne und KostümeNora Bräuer