Andriana Seecker & Axel „Micky“ Schiffler, Berlin


Andriana Seecker und Axel Micky Schiffler arbeiten als freischaffende Tänzer und Choreografen unter anderem in Berlin, Skandinavien und Frankreich. Sie kommen aus unterschiedlich motivierten Tanzszenen: Breakdance und Contemporary.

Andriana Seecker studierte an der Tanzakademie Balance 1 und ist Mitbegründerin der Company Nightmare before Valentine.

Axel „Micky“ Schiffler tanzt seit Mitte der 90er Jahre Breakdance.

Seit Anfang 2014 arbeiten sie an gemeinsamen Projekten.

MEET ME AS A STRANGER

Körper-Sprache. Zwei Wörter, die eine andere Szene suggerieren; eine wohin das Sprechen nicht reichen kann. Auf der Suche nach gemeinsamer Kommunikation treffen zwei Menschen und mit ihnen zwei verschiedene Bewegungssprachen aufeinander – zeitgenössischer Tanz trifft auf Breakdance. Andriana Seecker und Axel „Micky“ Schiffler suchen an den Schnittstellen dieser beiden Körperpraktiken zwischen symbiotischer Verschmelzung und sich Fremdbleiben nach Differenzen und Gemeinsamkeiten.

Meet me as a stranger untersucht universelle Fragen von Autonomie, Zugehörigkeit, Inbesitznahme, Nähe und Distanz. Das tut es, in dem es den Zuschauer einlädt zu nicht-spektakulärer Intimität. Ein Kreis und in der Mitte zwei Tänzer. Micky und Ari.
Choreographie und TanzAndriana - Ari - Seecker und Axel - Micky - Schiffler
Mit freundlicher Unterstützung vonMontevideo, Centre de Creations Contemporaines, Marseille
Musik/ SounddesignAndreas Catjar
Koproduktion Institutet / Schweden
Foto © Jeannine Simon