Jule Oeft, Dresden


„Elastomeer“

„Elastomeer“ sucht die mannigfaltigen Phänomene des Wassers und dessen
Lebewesen, dabei stellt sich die Frage „Was passiert in den unerforschten Tiefen des
Ozeans?“. Die Tänzerinnen tauchen ein. Sie erleben Faszinationen verschiedener
Meereswesen bis hin zum allgegenwertigen Plastik.
Endet alles in der gierigen selbstsüchtigen Verschwendung des Wassers - nicht nur
im Sinne der drohenden Austrocknung, sondern auch der zunehmenden
Kontamination?

Eine Produktion von KURZ&LANG JuWie Dance Company.

Jule Oeft studierte zeitgenössischen Tanz an der HfMT in Köln und ist seit 2011
freischaffend in Köln, Berlin und Dresden tätig. Seitdem hat sie unter anderem
eigene Stücke entwickelt und mit Künstlern verschiedener Genre zusammen
gearbeitet.
Im Februar 2013 gründete sie zusammen mit Wiebke Bickhardt das Kollektiv
KURZ&LANG JuWie Dance Company . Im Vorfeld entstand in einer ersten
Zusammenarbeit „Likuide“. Es ist das erste Stück von dreien, die sich intensiv mit
Wasser auseinandersetzen.
Wiebke Bickhardt studierte an der Palucca Hochschule für Tanz. Nach ihrem
Abschluss bekam sie mehrere Gastengagements, u.a. am Theater Zittau. Zusätzlich
arbeitete sie in Dresden und Umgebung als freischaffende Tänzerin.

Gäste:

Seraphine Detscher studierte Bühnentanz an der Palucca Hochschule für Tanz in
Dresden. Im Jahre 2011 erhielt sie ihr erst Engagement an der Semperoper Dresden.
Seit dem arbeitet sie als freie Tänzerin, unter anderem als Gasttänzerin an der
Semperoper und der KURZ&LANG JuWie Dance Company in „Likuide“.

Vera Ilona Stierli studierte an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden. Darauf
folgte ein Praktikum bei der Kibbutz Contemporary Dance Company in Israel, wo sie
in Stücken von Rami Be’er und Mats Ek tanzte. Im September 2012 choreographierte
sie zusammen mit Laura Stierli das Duett «twins» für den Heimspielsattelit der
Dampfzentrale Bern, Schweiz. Vera ist Mitgründerin des Tänzerkollektivs Bern
Retour.
Choreographie/KonzeptJule Oeft
MusikChristof Paul
TanzWiebke Bickhardt
Vera Ilona Stierli
Seraphina Detscher